Startseite
Aktuelles in der VGem


Beantragung Wahlschein Europawahl am 26.05.2019

Nachfolgend können Sie einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen für die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 beantragen.

Bitte nur ausfüllen und per E-Mail absenden, wenn Sie durch Briefwahl oder nicht in Ihrem Wahlraum, sondern in einem anderen Wahlbezirk Ihres/r Landkreises wählen wollen.

Es ist unzulässig, den elektronischen Wahlscheinantrag für eine/n Andere/n zu stellen! Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Auf die weiteren wahlrechtlichen Strafbestimmungen wird ausdrücklich hingewiesen (§§ 107 bis 108d des Strafgesetzbuchs).

Bitte beachten Sie, dass eine Beantragung nur bei der zuständigen Gemeinde möglich ist.

Die eingegebenen Antragsdaten dienen der eindeutigen Identifizierung Ihrer Person im Wählerverzeichnis. Der Versand der Wahlscheine erfolgt an Ihre aktuelle Wohnung in der Gemeinde oder an eine davon abweichende Versandanschrift.

Umfangreiche Informationen über die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für den Online-Antrag erhalten Sie in den allgemeinen Hinweisen und der Erklärung zum Datenschutz auf dieser Website. Die Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Informationen und die Zustimmung zur Datenverarbeitung sind erforderlich, damit ein schriftlicher Antrag auch in Form eines Online-Antrages gestellt werden kann.

Zur Antragstellung klicken Sie auf -Weiter-

Ihr Wahlamt
Verwaltungsgemeinschaft Boos

Stellenausschreibung Bauamt Verwaltungsgemeinschaft Boos

Stellenausschreibung Bauamt Straßenverkehrsrecht 2019

Mikrozensus 2019

Seit 07.01.2019 wird im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung, durchgeführt.

Link zum Bayerischen Landesamt für Statistik zum Download der Pressemitteilung

 

Allgemeinverfügung Sperrgebiet wg. Blauzungenkrankheit

Vollzug tierseuchenrechtlicher Vorschriften; Amtlich festgestellter Ausbruch der Blauzungenkrankheit - Allgemeinverfügung zur Festlegung einer Sperrzone zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit

Download Allgemeinverfügung

 

 

Projekt "Wohnen für Hilfe"

„Wer gerne hilft, wohnt kostenlos!“ Das neue Projekt „Wohnen für Hilfe“ will im Landkreis Unterallgäu Menschen in verschiedenen Lebenslagen zusammenbringen.

"Wohnen für Hilfe“ gibt es bereits in mehreren Landkreisen und Gemeinden in Bayern und wird auch durch das Bayerische Sozialministerium unterstützt und als gutes Beispiel beworben, siehe  https://www.stmas.bayern.de/wohnen-im-alter/wohnen-fuer-hilfe/index.php .

Jetzt hat dieses Thema eine Arbeitsgruppe aus dem „Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit Memmingen-Unterallgäu“  in Kooperation mit der Koordinationsstelle Seniorenkonzept beim Landratsamt Unterallgäu, der Sebastian-Kneipp Schule in Bad Wörishofen und den Fachstellen für pflegende Angehörige Bad Wörishofen und Ottobeuren aufgegriffen.
Das Projekt bringt Menschen, die im eigenen Zuhause für manche Tätigkeiten Unterstützung benötigen, mit sozial engagierten Menschen zusammen, die sich keinen Wohnraum leisten können oder möchten.
„Wohnen für Hilfe“  soll sozialräumlich umgesetzt werden, also in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen MitarbeiterInnen aus den Gemeinden oder Organisationen. Ein Kooperationsvertrag bildet den Rahmen für die Zusammenarbeit.

Nähere Infos können hier runtergeladen werden.

 



Seite 1 von 3

Suche

Zum Anfang