Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt für pflegende Angehörige bayernweit insgesamt eine Millionen FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Für jeden pflegenden Angehörigen (Hauptpflegeperson) sind insgesamt drei kostenlose FFP2-Schutzmasken vorgesehen.

Die Ausgabe der kostenlosen Schutzmasken im Gebiet der VG Boos (Boos, Fellheim, Heimertingen, Niederrieden und Pleß) erfolgt ab Montag, den 25.01.2021 zentral durch das Einwohnermeldeamt der Verwaltungsgemeinschaft Boos.

Die Voraussetzungen für den Erhalt von drei kostenlosen FFP2-Schutzmasken sind: 

  1. die zu pflegende Person ist in einer der o. g. Mitgliedsgemeinden der VG Boos wohnhaft und 
  1. der pflegende Angehörige (Hauptpflegeperson) kann ein Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des/der Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung vorlegen.

Um Infektionsrisiken zu vermeiden, werden die pflegenden Angehörigen gebeten, vorrangig die nachfolgenden Möglichkeiten der Bedarfsanmeldung sowie Nachweiserbringung zu nutzen: 

  1. Per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) 
  1. Per Fax (08335/9829-30) 
  1. Per Post oder Einwurf in den Briefkasten der VG Boos (Fuggerstraße 3 in 87737 Boos)

Den pflegenden Angehörigen werden die FFP2-Schutzmasken anschließend per Post übersandt. 

WICHTIG:

Bei allen vorgenannten Möglichkeiten muss der pflegende Angehörige stets seine Kontaktdaten für den Postversand angeben! 

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit die Masken nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung persönlich im Einwohnermeldeamt der Verwaltungsgemeinschaft Boos abzuholen. Abholtermine können unter Tel. 08335/9829-20 vereinbart werden.

 

Boos, 23.01.2021 

Verwaltungsgemeinschaft Boos 

gez. Sebastian Plail
Geschäftsstellenleiter